Gestütsgeschichte

Gestütsgeschichte

Vom Enten- zum Diplomatenreitstall

Das Gestüt am Pichersee blickt auf eine spannende Nutzungsgeschichte zurück. In den Sechziger und Siebziger Jahren diente das gelbe T-förmige Stallgebäude der Entenmast. Die „Forst“ (Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft) hatte hier den Tieren mit Entenmastgebäude, Bruthaus und See ein idyllisches – allerdings zeitlich knapp bemessenes – Paradies geschaffen. Der Entenzucht folgte ab 1987 die Umgestaltung des Mastgebäudes zu einem Pferdestall.

pavillion am pichersee

Pavillion am Pichersee, ca. 1953.

 

Zu Honeckers Zeiten war das Gestüt am Pichersee der Diplomatenreitstall des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten (MfAA).

ADN-ZB/Reiche/4.7.89/Berlin: Seiters-Besuch/Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer (3.v.l.), empfing den Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes der BRD, Rudolf Seiters (3.v.r.), zu einem Gespräch, an dem auch der Stellvertretende DDR-Außenminister Kurt Nier (2.v.l.) und der Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, Dr. Franz Bertele (4.v.r.), teilnahm.

Oskar Fischer (2.v.l.) empfängt Rudolf Seiters (2.v.r.) in Berlin, Quelle: Bundesarchiv Foto: Reiche | 4. Juli 1989

 

Die in Ost-Berlin beschäftigten Botschafter konnten hier beim Olympiateilnehmer Uwe Planck Reitunterricht nehmen und Ausritte oder Kremserfahrten buchen. Auf dem Gelände befand sich auch das Wochenendhaus des damaligen Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer (1975-1990).

 

UwePlank1993-compressed
Uwe Plank auf dem Gestüt am Pichersee, vermutlich 1993

 

Nach der Wende wurden auf dem Gestüt regelmässig Schleppjagden veranstaltet.

Jagd_Koethen_1991_sw
Die erste Schleppjagd in Köthen nach der Wende, 1991, veranstaltet vom frisch gegründeten Brandenburger Hunting Club.

 

Seit 2004 wird die Anlage von den Berliner Familien Braun, Bröcker und Hoffmann als kleiner Familienbetrieb geführt.

1-GAPteam sw

 

Unsere Zukunftsvision: Wir möchten ein guter Vielseitigkeitstandort mit guten Vielseitigkeitspferden und vielseitig interessierten Menschen werden.

 

Sie sind neugierig geworden?